Sonntag, Oktober 23

Kameraband aus grüner Kordel und Leder

Auch dieses Mal ist es wieder so gewesen, dass ich im Internet und in der Ladenstraße nicht das passende und perfekte Kameraband für meine neue Begleiterin gefunden habe. Es musste aber dringend eines her, denn meine neue Praktica Spiegelreflexkamera ist zu sperrig um die ganze Zeit in der Hand getragen zu werden und in die Hosentasche passt sie schon gar nicht. Deswegen wurde wiedermal Johnnys Lederwarenlager geplündert, um meinen Tragekomfort zu vergrößern.



MATERIAL:

Leder oder Kork, je nach Wahl
Kordel
Nieten
Schlüsselringe







Nun zur Anleitung:

Da die alte Spiegelreflexkamera ziemlich schwer ist, ist es gut, wenn im Nackenbereich ein breites Stück Leder das Gewicht auffangen und bequem verteilen kann. Als Form entschied ich mich für ein Oval, denn Ecken würden doch nur abknicken und sich einrollen. Das kannst du aber machen, wie es dir am besten gefällt.
Um die Kamera am großen Oval zu befestigen (und Johnnys Lager nicht zu doll zu strapazieren)  habe ich mich für eine tolle grüne Kordel entschieden. Diese wird mit zwei kleinen genieteten Lederschlaufen am Nackenteil befestigt. Die Löcher dafür werden mit dem Hammer und einem Locheisen ausgestanzt. Das geht ziemlich und gut und die Nieten, die eingeschlagen werden, halten deine Kamera sicher und fest.
Nun ist das Band fast fertig. Es fehlen nur noch die Verbindungen zur Kamera. Diese habe ich mit kleinen Schlüsselringen geschaffen und an die Kordel geknotet.
Jetzt musste ich nur noch die kleinen Schlüsselringe mit den größeren verbinden, die sich schon an der Kamera befinden.
Fertig ist der neue Träger der alten Kamera.
Und auch über Stunden liegt er bequem im Nacken, ohne dass selbiger verspannt. getestet wurde das ausgiebig auf dem Photography Playground in Köln und diversen Spaziergängen in der Stadt.












Kommentare:

  1. Die Idee finde ich toll, aber leider sehe ich deine Bilder gar nicht!
    Ich kriege nur einen Google Error 500 angezeigt...vielleicht musst du die Fotos neu einbinden!

    GLG Biene
    http://lettersandbeads.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Es tut mir leid, dass ich mich erst so spät melde, wir hatten mit der Renovierung und unserem Umzug viel um die Ohren, da ist die Blogpflege etwas zu kurz gekommen.
      Ich konnte keinen Fehler finden, habe auch die Fotos neu eingebunden. Tut mir sehr leid.

      Löschen

Dankeschön für deinen Kommentar.