Samstag, Juli 9

Mousepad aus Leder

Nach einer kleinen Pause melden wir uns wieder zurück.

Es war mal wieder Zeit etwas Neues zu machen und als ich durch das große, weite Internet gestreunert bin, fiel mir auf, dass mein bisheriges Mousepad ziemlich abgenutzt war. Des Weiteren blieb es nie in der Position auf dem Streibtisch liegen, wie ich es gerne hätte. Ständig musste ich nachjustieren. Hier musste sich unverzüglich etwas ändern. Darum habe ich mich dann durch Johnnys Lager gesucht und ein  schönes Stück Leder gefunden, aus dem ich mir ein neues Mousepad selber machen wollte.

EINKAUFSLISTE

  • Leder bzw. festes Material nach Wahl (Mouse auf dem gewünschten Material laufen lassen)
  • Garn in Lieblingsfarbe










Zuerst überlegte ich mir ein gute Größe. Es ist wichtig, dass die Mouse genügend Platz hat und man die gesamte Fläche nutzen kann und dass sie gut abtasten kann. Natürlich brauch kein Mensch einen Quadratmeter Mousepad. Ich entschied mich für ein Quadrat von 20cm Kantenlänge. Agebrundete Ecke passen sehr gut zum Computer also war mein grobes Design bestimmt. Auf zum Zuschnitt.

Vorlage

Ich machte mir eine Schabone aus Papier und klebte diese auf das Restlederstück, das ich fand. Danach habe ich entlang der Schablone mit Hilfe eines Metalllineals entlang geschnitten. Die abgerundeten Ecken habe ich Freihand geschnitten. Ja, das ist nicht ganz so einfach.


Nun wollte ich, wie bei allen meinen Nützlingen aus Leder, ⎨Ledernes Tablet Case, noch mein Logo einsticken. Hier bist natürlich völlig frei und kannst dein individuelles Mousepad gestalten. Achte darauf, dass du das Motiv vorstichst. Leder ist ziemlich widerstandsfähig und lässt sich nicht so eben mit einer Nähnadel durchstechen.

Nach einer Qualitätskontrolle war ich sehr zufrieden und probierte das neue Zubehör aus und schon kamen neue Ideen, die wir bald umsetzen werden.

- Gre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dankeschön für deinen Kommentar.